Musselin

Vermutlich kennt jeder, der schon einmal ein Baby-Spucktuch in der Hand hatte, den Stoff „Musselin“.  Als Grundlage für ein Babytragetuch ist er eher eine neue Errungenschaft. Mir ist er bislang nur bei einer Marke begegnet, und zwar bei „Schmusewolke“.

Das Tuch ist sehr weich und kuschelig. Es lässt sich sehr angenehm einbinden und ist sicherlich auch für Trage-Anfänger leicht zu händeln. Aufgrund der lockeren Webart sollte man aber vorsichtig sein mit spitzen Fingernägeln oder Schmuckstücken, in denen der Stoff hängen bleiben könnte, dann sind Fadenzieher vorprogrammiert. Die Eigenschaften dieser Webart machen es zu einem angenehmen Sommertuch.

 

Musselin ist ein Gewebe, welches schon vor vielen Jahrhunderten hergestellt wurde. Archäologen datieren die ältesten Funde bereits auf das 2. Jahrhundert vor Christus. Sein Name wird aber zurückgeführt auf Marco Polo, der diesen Stoff auf seinen Reisen in der irakischen Stadt Mossul entdeckt hat und ihn deshalb „Mossolina“ nannte. Man vermutet aber, dass er eigentlich aus Dzaka (Bangladesch) stammt.

 

Musselin ist eine besondere Art der Leinwandbindung. Der gekreppte Crinkle-Look entsteht dadurch, dass die Fäden während des Webens leicht gedreht werden. Durch Waschen wird dieser Crinkle-Effekt noch verstärkt. Der Stoff ist fließend, locker und sehr weich und hat eine rautenförmige Optik. Zumeist wird er aus Baumwolle hergestellt, aber auch Wolle, Viskose, Bambus oder selten auch Seide werden zu Musselin verarbeitet.

Das Gewebe kann aus ein, zwei oder drei Schichten bestehen. Hat es nur eine Schicht, dann ist er der Stoff extrem dünn, fein und durchsichtig. Hat es mehrere Schichten, werden diese punktuell miteinander verwoben. Diese nennt man dann Double-Gauze (2 Schichten) oder Triple-Gauze (3 Schichten). Durch die punktuelle Verwebung entsteht eine lockere Luftschicht, die diesen Stoff voluminöser, blickdichter, kuscheliger und robuster macht als einlagiger Musselin.

 

Besondere Eigenschaften von Musselin:

- Gewebe in Leinwandbindung mit leicht gedrehten Webfäden

- locker, weich und leicht auf der Haut

- schützt vor Sonne

- atmungsaktiv

- temperaturausgleichend

- sehr saugfähig

- unregelmäßige rautenförmige Optik

- Crinkle-Look

- Waschen verstärkt den Crinkle-Look, Feuchtigkeit lässt die Struktur zusammenziehen

- durch Bügeln wird der Stoff glatter

- einlagig sehr leicht, dünn und durchsichtig

- Double-Gauze und Triple-Gauze (mehrschichtig) blickdicht, kuschelig, voluminös

- beim ersten Waschen kann das Gewebe bis zu 30% schrumpfen

- Musselin besteht meistens aus Baumwolle, aber manchmal auch aus Wolle, Viskose, Bambus oder Seide, deshalb können die Eigenschaften je nach Material etwas variieren

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2015 Maria Czimek Alle Rechte vorbehalten. Benannte Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt.

Anrufen

E-Mail