Flächengewicht

 

Was bedeutet das eigentlich: Flächengewicht?

Es bezeichnet das Gewicht eines Stoffes gemessen in g/m² und gibt einen Anhaltspunkt für die Dicke eines Tuches. Je höher das Flächengewicht umso dicker ist im Allgemeinen das Tuch. Allerdings spielt für das Tragegefühl nicht nur das Gewicht, sondern auch die Webart und das Material eine wichtige Rolle.

 

Man kann ganz grob folgende Kategorien unterscheiden:

bis zu 140-200 g/m² - sehr dünnes Tragetuch

190-200 bis 270 g/m² - mittleres Tragetuch

270 bis 300 g/m² - schweres Tragetuch

ab 300 g/m² - sehr schweres Tragetuch

 

Als Anfänger kann man mit einem mittleren Flächengewicht erstmal nichts falsch machen. Mit einem schwereren Tuch ist das Binden oft etwas mühsamer und benötigt mehr Kraft beim Festziehen und Knoten. Viele Tücher werden aber mit der Zeit weicher und anschmiegsamer.

Bei schweren Tücher fällt häufig das Wort „brockentauglich“. Dies bedeutet, das Tuch ist auch für schwere Kinder gut geeignet. Ab wann aber ein Kind als schwer empfunden wird, ist sehr individuell und hängt von der eigenen Empfindung und Konstitution ab. Wer lange und häufig sein Kind trägt, hat auch eine entsprechend gut trainierte Muskulatur und empfindet das Gewicht seines Kindes vielleicht gar nicht so schwer als ein Trage-Anfänger.

 

In meiner Beraterinnentätigkeit habe ich es bereits erlebt, dass eine Trage-Mama die mittleren Tücher als extrem einengend empfunden hat und gar nicht klar kam, aber mit einem leichten Tuch von 170 g/m² super zurechtkam und damit sehr glücklich wurde.

Andere wiederum brauchen etwas „zum Anfassen“ um sich sicher zu fühlen und bevorzugen etwas mehr an Gewicht.

Deshalb rate ich dazu, die Tücher einfach mal auszuprobieren. Machen Sie eine „Fühlprobe“ bei verschiedenen Tüchern und „binden Sie Probe“.  Eine Trageberatung gibt dazu ausreichend Gelegenheit.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2015 Maria Czimek Alle Rechte vorbehalten. Benannte Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt.

Anrufen

E-Mail